Buß- und Bettag

Der Tag klingt nach gesenktem Kopf und Trübsal. Aber der Buß- und Bettag macht vor allem möglich, mit der eigenen Schuld so umzugehen, dass ein neuer Anfang möglich wird. Seit wann gibt es diesen Bußtag eigentlich? Und seit wann ist er kein Feiertag mehr? Wie sehr muss man büßen, damit einem die Schuld vergeben wird? Geht es nur um die eigenen Fehler oder auch um das, was unsere Gesellschaft falsch macht?

Antworten gibt es unter
e-wie-evangelisch.de